Retour vers le calendrier des événements
  • samedi 7 septembre 2024
  • 11:00–13:00
  • Rundgang

Geschichtsort Stadthaus, Stadthausbrücke 6, 20355 Hamburg

Vom Stadthaus zum Hüttengefängnis (Tour 1)

Seit 1814 befand sich im Stadthaus am Neuen Wall das Polizeipräsidium. Nicht weit entfernt, ebenfalls in der Neustadt, errichtete der Senat im 19. Jahrhundert in der Straße Hütten ein Polizeigefängnis. Beide Einrichtungen waren in ihrer Geschichte von großer Bedeutung, nicht zuletzt als Hauptorte nationalsozialistischer Verfolgung 1933 bis 1945. Während das Stadthaus vielen Hamburger*innen ein Begriff ist, gehört das denkmalgeschützte frühere „Hüttengefängnis“ weiterhin zu den „vergessenen“ Orten.

Herbert Diercks und Christine Eckel stellen die Geschichte beider Orte vor. Die Führung endet im ehemaligen Hüttengefängnis, heute das Männerwohnheim „Helmuth-Hübener-Haus“. Dort werden erhalten gebliebene Gefängniszellen im Keller besichtigt. Eine Kooperation mit F&W Fördern & Wohnen AöR. 

Inscription validée

15 places libres de 25
Inscription